Berliner Eisbärenbaby ist ein kräftiges Mädchen

Berliner Eisbärenbaby ist ein kräftiges Mädchen

Nach mehr als zwei Monaten ist es jetzt raus: Der kleine Eisbär im Tierpark Berlin ist weiblich und nach Einschätzung von Tierärzten gesund.

  • Eisbärenbaby im Tierpark© Steffen Freiling/Berliner Tierpark/dpa
    Ein junger weiblicher Eisbär sitzt in seinem Gehege. Erstmals haben sich zwei Tierärzte und eine Pflegerin in den Stall von Eisbärenmutter Tonja und ihrem Nachwuchs gewagt, um eine tierärztliche Untersuchung an dem rund zwei Monate alten Jungtier vorzunehmen.
  • Tierpark-Direktor Andreas Knieriem© dpa
    Tierpark-Direktor Andreas Knieriem steht vor einem Informationsschild über Eisbären im Tierpark.
«Es ist ein kräftiges Mädchen», sagte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem der Deutschen Presse-Agentur nach der ersten Untersuchung des Nachwuchses am Donnerstag (14. Februar 2019).

Video: Erste Untersuchung der kleinen Eisbärin

Alles in Ordnung beim kleinen Eisbär

Mit rund achteinhalb Kilo bringe sie ein ordentliches Gewicht auf die Waage. «Wir haben gesehen, dass alles in Ordnung ist.» Wenn weiter alles gut gehe, seien die Kleine und ihre Mutter Tonja (9) Anfang, Mitte März erstmals gemeinsam für Besucher im Park im Stadtteil Friedrichsfelde zu sehen. Knieriem warnte aber zugleich, dass es immer noch ein Restrisiko gebe. In den vergangenen Jahren waren Tonjas Würfe jung gestorben.
Berlins kleiner Eisbär ist ab Samstag zu sehen
© dpa

Eisbärenbaby im Tierpark

Eisbärin Tonja im Tierpark Berlin ist erneut Mama geworden. Nachdem sie zwei Mal Pech hatte, weil ihre Babys kurz nach der Geburt verstarben, drücken jetzt alle die Daumen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. Februar 2019