Junge Giraffe Ella joggt im Tierpark

Junge Giraffe Ella joggt im Tierpark

Furchtlos und voller Elan hat sich der gut zwei Wochen alte Giraffennachwuchs im Berliner Tierpark erstmals den Besuchern präsentiert.

  • Giraffe Ella© dpa
    Giraffen-Nachwuchs Ella erkundet zum ersten Mal mit der Herde das Außengehege im Tierpark Berlin. Giraffen-Dame Amalka (5) hatte am 3. November 2018 das Jungtier zur Welt gebracht.
  • Giraffe Ella© dpa
  • Giraffe Ella© dpa
Das Weibchen namens Ella nutzte am Dienstag, den 20. November 2018, die Auslaufmöglichkeiten auf der Außenanlage und drehte mit Tempo seine Runden. Es war am 3. November 2018 mit einer Größe von mehr als 1,80 Meter geboren worden. Dabei handelt es sich um das erste Jungtier von Amalka (5). Ausgewachsen sind Giraffenweibchen nach Tierpark-Angaben mit ungefähr fünf Jahren, sie werden bis zu 4,50 Meter groß.

Auch Tiger-Babys dürfen ins Freigehege

Mit den Tiger-Vierlingen, die Anfang August zur Welt gekommen waren, dürfen am Donnerstag weitere Tierpark-Jungtiere erstmals den Stall verlassen. Zur «Tiger-Taufe» erwartet die Einrichtung auch den indonesischen Botschafter, wie der Tierpark am Dienstag mitteilte. Dann sollen die Namen der zwei männlichen und zwei weiblichen Sumatra-Tiger bekanntgegeben werden. Sumatra-Tiger sind vom Aussterben bedroht.
Tierpark Friedrichsfelde Berlin
© dpa

Tierpark Berlin

Der Tierpark Berlin ist neben dem Zoologischen Garten der zweite Zoo Berlins. Der größte Landschaftstiergarten Europas befindet sich auf dem ausgedehnten Gelände des Schlossparks Friedrichsfelde. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. November 2018