Tierpark: Baby-Brillenbär unternimmt ersten Ausflug

Tierpark: Baby-Brillenbär unternimmt ersten Ausflug

Mehr als vier Monate nach seiner Geburt hat der kleine Brillenbär im Berliner Tierpark seinen ersten Ausflug in Außengehege unternommen.

  • Brillenbären© dpa
    Zaghafte erste Schritte
  • Brillenbären© dpa
    Der junge Brillenbär erkundet mit seiner Mutter Julia ein Gehege im Tierpark. Nach fast vier Monaten in der Wurfhöhle unternahm der Kleine einen ersten Ausflug ins Grüne.
  • Brillenbären© dpa
    Ausflug ins Grüne
  • Nachwuchs bei den Brillenbären© dpa
    Zum ersten Mal verlässt dieser kleine Brillenbär seine Wurfbox und erkundet das Freigehege der Bärenanlage.
Der Bär sei noch namenlos, für ihn werde noch ein Pate gesucht, sagte eine Mitarbeiterin am Dienstag. Dieser dürfe dann auch den Namen bestimmen. Das Jungtier mit dem schwarzbraunen Gesicht samt Stupsnase lebte bislang mit Mutter Julia (20) im Stall. Der kleine Bär wurde am 26. Dezember geboren und sieht aus wie sein literarischer Artgenosse «Paddington».

Der Brillenbär ist eine vom Aussterben bedrohte Tierart

Brillenbären bewohnen von Venezuela bis Bolivien die Andenregion in Südamerika und leben in einer Höhe bis zu 4700 Metern. Die Art gilt laut der Roten Liste als gefährdet. Ende 2017 hat der Tierpark die Koordination für die Zucht in Europäischen Zoos übernommen. Mutter Julia gilt als erfahrene Bärenmutter - es ist ihr siebtes Jungtier.
Tierpark Friedrichsfelde Berlin
© dpa

Tierpark Berlin

Der Tierpark Berlin ist neben dem Zoologischen Garten der zweite Zoo Berlins. Der größte Landschaftstiergarten Europas befindet sich auf dem ausgedehnten Gelände des Schlossparks Friedrichsfelde. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. Mai 2018