Inhaltsspalte

Tasteninstrumente

Tasteninstrumente
Bild: Ouwerkerk

Die Fachgruppe Tasteninstrumente vereint unter ihrem Dach Instrumente unterschiedlichster Tonerzeugung – vom Akkordeon übers Klavier bis hin zur Kirchenorgel – und eigentlich aller Musikgenres – von der Alten Musik über Klassik, Romantik, Jazz, Rock, Pop bis zur Neuen Musik.

Das Klavier (und seit Längerem auch das Keyboard) ist nach wie vor eines der beliebtesten Instrumente des Musikunterrichtes. Hier beginnen die Jüngsten bereits im Vorschulalter. Auch das Akkordeon ist für Kinder dieser Altersgruppe sehr geeignet. Die Beliebtheit des Klaviers und sein Einsatz für den Theorieunterricht mag mit der leichten Darstellbarkeit der tonalen Beziehungen auf der Tastatur zusammenhängen und mit der Möglichkeit, mehrstimmig zu spielen und seine eigene Melodie harmonisch rhythmisch zu begleiten.
Das konventionelle Akkordeon mit seinem Akkordbass-System findet sich im Einzelunterricht wie in verschiedenen Akkordeonspielkreisen und dem Akkordeon-Orchester wieder. Sein Repertoire stammt vorwiegend aus der Unterhaltungsmusik, aber auch aus der symphonischen Literatur. Beim Einzeltonakkordeon eröffnen sich durch die polyphone Spielweise beider Hände völlig neuartige Perspektiven von der Alten bis zur Neuen Musik.
Die vielfältigen Klang- und Funktionsregister der Keyboards (die nicht als Klavierersatz missverstanden werden sollten) ermöglichen ihren Einsatz mit Begleitautomatik für leicht zu spielende Popmusik. Aber auch als ein Teil einer Band oder eines Kammermusikensembles – bis hin zur Neuen Musik – zu fungieren, ist ein nicht zu unterschätzendes Anwendungsgebiet.

Auch im Jahr 2021 wird wieder der Carl Bechstein Wettbewerb im Kulturstall Schloss Britz stattfinden. Er ist für die Kategorie Duo mit Klavier & einem
Streichinstrument ausgeschrieben.
Lassen Sie sich bezaubern vom schönen Ambiente in Britz, den ausgezeichneten Flügeln und den Preisen der Carl Bechstein Stiftung.
Eine Teilnahme lohnt sich bestimmt!

Anmeldung

Link zu: Anmeldung
Bild: © DOC RABE Media - Fotolia.com

Hier geht es zur Anmeldung zum Musikunterricht. Weitere Informationen

Instrumente und Dozent*innen

Das Akkordeon an der Musikschule Paul Hindemith Neukölln

Das Akkordeon ist ein Instrument, das in praktisch jedem Genre ausdrucksstark zu Hause ist. Mittlerweile hat sich dieses Instrument bis in die Konzertsäle der Welt etabliert. Die Ausbildung an der Musikschule Paul Hindemith Neukölln darf als bundesweit beispielhaft gelten.
Akkordeons gibt es in vielen verschiedenen Bauarten und Größen. Althergebracht sind Instrumente mit gekoppelten Bässen und Akkorden in der linken Hand, das sogenannte Standardbass-Akkordeon. Daneben gibt es seit den 1950er Jahren auch Instrumente mit einem Einzeltonmanual für die linke Hand. Diese Erfindung öffnete die Tür zur Teilhabe auch an der modernen Kunst und ermöglichte den Blick in die Musikgeschichte. Für die rechte Hand gibt es sowohl Instrumente mit Klavier-Tastatur als auch welche mit Knöpfen. Das erste und ursprüngliche Akkordeon hatte Knöpfe.
An der Musikschule Neukölln kann man nahezu alle Systeme erlernen. Allerdings empfehlen wir vor allem für Kinder das Knopfgriff-System (rechte Hand) und das Einzelton-System (linke Hand). Dies hat mehrere Gründe:
- beide Hände sind im Aufbau gleich angeordnet
- in der Regel sind sie kompakter gebaut, da Knöpfe weniger Platz benötigen
- der Tonumfang ist auf kleinerem Raum wesentlich größer
- es sind schon einer Kinderhand Spannweiten möglich weit über eine Oktave
- viele Werke der gehobenen Konzertliteratur sind auf Tasten-Akkordeons nicht mehr ohne weiteres spielbar (und man weiß ja nie, wie weit die Kinder kommen).
Erwachsene können gerne ein Griff-System ihrer Wahl verwenden.
Stilistisch ist bei allen unseren Lehrer*innen eine riesige Bandbreite möglich und üblich. Als herausragend an der hiesigen Musikschule sei die Zusammenarbeit mit hochrangigen, aktuellen Komponist*innen erwähnt. Viele Weltpremieren für Akkordeon gingen von unserer Schule aus.

Angebote zum Akkordeon

Akkordeon (Standard-Bass- und Einzeltonakkordeon)

Akkordeon-Spielkreis
Das Zusammenspiel sowie die Präsentation in Konzerten ist die Intention dieses Kurses.

Joachim Kloss
Freitag 18.00–19.30 Uhr
Albrecht-Dürer-Oberschule,
Emser Straße 137

Kammermusik mit dem Akkordeon
Dieser Kurs beinhaltet jede erdenkliche Konstellation von Instrumenten und Spielern rund um mindestens ein Akkordeon. Es werden Werke aus verschiedensten Genres einstudiert, die Besetzungen changieren vom Duo bis zum großen Ensemble.

Gerhard Scherer-Rügert
Zeit nach Vereinbarung

Zusatzangebot der FG Tasteninstrumente

Korrepetition mit Klavier und Cembalo
Für Gesangsschüler*innen sowie für Instrumentalist*innen der Musikschule und für Schüler*innen der SVA.
Wei Chen, Emin Mamedov, Marita Mirsamilova, Sergey Neller, Wolfgang Panwitz, Marija Pendeva, Ada Pusin-Siegel, Eugenia Shaker

Ort und Zeit nach Vereinbarung.