Streichinstrumente

Streicher
Bild: Ouwerkerk

Die verschiedenen Größen und in ihrem Tonumfang unterschiedlichen Instrumente der Streicherfamilie – Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass – bilden den Grundstock für jedes symphonische Orchester. Schon in kleiner Kammermusikbesetzung steht den Streichern ein breit gefächertes Repertoire zur Verfügung – auch in Verbindung mit anderen Instrumenten. Für Kinder gibt es Instrumente, die der jeweiligen Körpergröße entsprechen, sie wachsen sozusagen mit den Kindern mit und können in der Musikschule ausgeliehen werden.

Das ideale Anfangsalter für Violine, Viola und Violoncello liegt bei fünf bis sechs Jahren, für Kontrabass bei etwa vierzehn Jahren. Im Instrumentenkarussell können Kinder ab sechs Jahren die Violine und das Violoncello auch im Schnupperkurs kennen lernen.

Die musikalische Ausbildung der Schüler*innen sollte sich nicht auf den instrumental-technischen Einzel- oder Gruppenunterricht beschränken. In parallel dazu laufenden Kammermusik- und Orchesterkursen wollen wir beim Zusammenspiel sowohl die Spieltechnik als auch das musikalische Verständnis kultivieren und somit zu stilistischer Sicherheit verhelfen.

Auch erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene sind uns jederzeit willkommen.

Anmeldung

Link zu: Anmeldung
Bild: © DOC RABE Media - Fotolia.com

Hier geht es zur Anmeldung zum Musikunterricht. Weitere Informationen

Ensemble und Orchester

Das „Leere-Saiten“-Orchester – Nord
Schon ab den ersten Unterrichtsstunden auf einem Streichinstrument bekommen die Kinder in diesem Kurs die Gelegenheit, gemeinsam zu musizieren. Die Freude am musikalischen Zusammenspiel wird von Anfang an gefördert.

Stefan R. Kelber
Montag 16.00–17.00 Uhr
Mehrzweckraum
Boddinstraße 34

Das „Leere-Saiten“-Orchester – Süd
Schon ab den ersten Unterrichtsstunden auf einem Streichinstrument bekommen die Kinder in diesem Kurs die Gelegenheit, gemeinsam zu musizieren. Die Freude am musikalischen Zusammenspiel wird von Anfang an gefördert.

Stefan R. Kelber
Dienstag 16.30–17.30 Uhr
Kulturstall Gutshaus Schloss Britz
Alt-Britz 81

Vororchester für Streichinstrumente – Nord
Hier üben wir leichte mehrstimmige Stücke. Dabei wollen wir die Fertigkeit des Notenlesens, die Sicherheit der Intonation und das Rhythmusgefühl verbessern. Grundlegende Notenkenntnisse sollen vorhanden sein. Wir wählen die Stücke mit Rücksicht auf die noch begrenzten spieltechnischen Fähigkeiten der Unterstufe.

Stefan R. Kelber
Montag 17.00–18.00 Uhr
Mehrzweckraum
Boddinstraße 34

Vororchester für Streichinstrumente – Süd
Hier üben wir leichte mehrstimmige Stücke. Dabei wollen wir die Fertigkeit des Notenlesens, die Sicherheit
der Intonation und das Rhythmusgefühl verbessern. Grundlegende Notenkenntnisse sollen vorhanden sein. Wir wählen die Stücke mit Rücksicht auf die noch begrenzten spieltechnischen Fähigkeiten der Unterstufe.

Stefan R. Kelber
Dienstag 16.30–17.30 Uhr
Kulturstall Gutshaus Schloss Britz
Alt-Britz 81

Mittelstufenorchester
Im Streichorchester proben wir bekannte und technisch gut zu bewältigende Literatur sowohl des klassischen Genres als auch der Unterhaltungsmusik. Die Mitspieler sollten über die Anfänge des Lagenspiels hinaus sein.

Mathias Mory
Montag 18.00–19.30 Uhr
Gutshaus Schloss Britz
Raum 1.08

Orchester für fortgeschrittene Spieler*innen und Teilnehmer*innen der Studienvorbereitung – MSO Orchester
Hier werden bekannte Stücke mit Schülerinnen und Schülern anderer Fachgruppe gespielt (u.a. „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi, verschiedene Symphonien u.v.m.).

Stefan R. Kelber
Montag 18.30–20.00 Uhr
Kulturstall Gutshaus Schloss Britz
Alt-Britz 81