Aktuelle Sprache: Deutsch

Neue Nationalgalerie

  • Neue Nationalgalerie (1)

    Besucher stehen zu den Tagen der offenen Tür vor der Neuen Nationalgalerie. Den ikonischen Bau schuf Architekt Ludwig Mies van der Rohe.

  • Neue Nationalgarlerie

    Die Neue Nationalgalerie in Berlin in einer Aufnahme vom 09.12.2014.

  • Neue Nationalgarlerie

    Die Neue Nationalgalerie in Berlin in einer Aufnahme vom 09.12.2014.

Die Neue Nationalgalerie beherbergt europäische Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts von der klassischen Moderne bis zur Kunst der 60er Jahre.

Neue Nationalgalerie

Schwerpunkte der Sammlung bilden Arbeiten von Künstlern des Kubismus, des Expressionismus, des Bauhaus und des Surrealismus. Werke von Picasso, Gris, Leger und Laurens zeigen die Entwicklung der kubistischen Kunst. Unter den in der Neue Nationalgalerie ausgestellten Werke befinden sich Arbeiten von Künstlern wie Kirchner, Picasso, Klee, Feininger, Dix und Kokoschka.

Kunst des Expressionismus, Bauhaus, der Neuen Sachlichkeit und der Nachkriegszeit

Der Expressionismus ist durch Arbeiten von Kirchner, Schmidt-Rottluff und Heckel vertreten. Zu den Kernstücken der Sammlung zählen elf Gemälde von Max Beckmann, die er von 1906-1942 schuf. Die surrealistische Malerei ist mit Künstlern wie Ernst, Dalí und Miró vertreten. Otto Dix und George Grosz dokumentieren mit ihren Gemälden die Richtung des Verismus und der Neuen Sachlichkeit. Die Schule des Bauhaus wird durch Arbeiten ihrer Lehrer Klee und Kandinsky dargestellt. Einen der Höhepunkte bildet die amerikanische Malerei der sechziger und siebziger Jahre mit den abstrakten Farbfeldern und -räumen von Frank Stella und Ellsworth Kelly.

Architekt Mies van der Rohe: Weniger ist mehr

Kurz nach der Eröffnung der Neuen Nationalgalerie starb der Architekt Ludwig Mies van der Rohe. Das Gebäude gilt daher und Dank seiner reduzierten Architektur als Vermächtnis des Baukünstlers. In dem charakteristischen Stahldach und der gläsernen oberen Halle wird das Motto von Mies van der Rohe - Weniger ist mehr - deutlich. Der fließende, offene Raum bietet Besucher:innen ein besonderes Ambiente zur Kunstbesichtigung.

Neue Nationalgalerie: Aktuelle Veranstaltungen und Tickets

Gerhard Richter: Gemäldeserie «Birkenau»

Gerhard Richter - 100 Werke für Berlin

01. April 2023 bis 2026

Der Maler, Bildhauer und Fotograf Gerhard Richter hat der Nationalgalerie in Berlin 100 seiner Kunstwerke überlassen. Ab April haben die Besucher:innen erstmalig die Gelegenheit, diese Werke in Gänze in Augenschein zu nehmen.  mehr

Nan Goldin: This Will Not End Well

Nan Goldin: This Will Not End Well

23. November 2024 bis 16. Februar 2025

Geschichten über Liebe, Intimität, Sucht und Verlust: Die Ausstellung «This Will Not End Well» in der Neuen Nationalgalerie zeigt eine Retrospektive der außergewöhnlichen Fotografin Nan Goldin.  mehr

Zerreißprobe: Kunst zwischen Politik und Gesellschaft 1945 – 2000

Kaum eine Ära stand so unter dem Zeichen von Teilung, Zerrissenheit und Aufbruch wie die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. So stellt die Neue Nationalgalerie ihre nächste Sammlungspräsentation zur Kunst... mehr

Andy Warhol: Velvet Rage and Beauty

Die Neue Nationalgalerie stellt zum ersten Mal einen großen Überblick zusammen, der sich thematisch auf diesen zentralen Aspekt in Andy Warhols verschiedenen Schaffensphasen und Karrierestadien konzentriert. mehr

Mies van der Rohe: Weniger ist mehr

Der Architekt Ludwig Mies van der Rohe schuf mit der Neuen Nationalgalerie eine architektonische Ikone für die Stadt Berlin. mehr

Gerhard Richter. 100 Werke für Berlin

Als langfristige Dauerleihgabe hat Gerhard Richter der Nationalgalerie 100 Werke überlassen. Ab April 2023 stellt die Neue Nationalgalerie diese Werke erstmals in Gänze vor. mehr

Zerreißprobe – Fair Play

Lange Beine, starke Muskeln, schwarze Löcher? Entdeckt die Werke der Sammlung der Neuen Nationalgalerie bei einer Kurzführung und stellt eure Besten im Team Kulturforum zusammen. Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Eintritt... mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Kartenansicht

Es folgt eine Kartendarstellung. Karte überspringen

Zum Stadtplan

Ende der Kartenansicht

 Adresse
Potsdamer Str. 50
10785 Berlin
Telefon
(030) 266 424 242
Internetadresse
www.smb.museum
Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch und Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Montag geschlossen
Eintritt
14 Euro, ermäßigt 7 Euro (inkl. Sonderausstellungen), Donnerstag von 16 bis 20 Uhr frei
Tickets
Jetzt Tickets buchen »

Verkehrsanbindungen

Das könnte Sie auch interessieren

Vorschau: Isa Genzken - 75/75

13. Juli bis 27. November 2023

Die Neue Nationalgalerie ehrt Isa Genzken anlässlich ihres 75. Geburtstags mit der Ausstellung «Isa Genzken: 75/75». Gezeigt werden 75 Skulpturen aus allen Schaffensphasen der Künstlerin von den 1970er-Jahren bis heute.  mehr

Altes Museum

Museen in Mitte

Unbestritten das kulturelle Zentrum Berlins. Das Neue Museum mit der Büste der Nofretete, das Alte Museum, das Deutsche Historische Museum oder das Pergamonmuseum sind weltweit beachtete Kultureinrichtungen.  mehr

Museum Berggruen in Berlin

Museumsführer: Kunst & Kunsthandwerk

Gemälde, Lichtinstallationen, Plastiken, Graphiken, Videokunst: In diesen Berliner Museen ist die historische, moderne und zeitgenössische Kunst zu Hause.  mehr

Quelle: SMPK, Bearbeitung: berlin.de

Aktualisierung: 9. Februar 2024