Christopher Street Day Parade

Christopher Street Day Parade

27. Juli 2019

Rund eine Million Menschen werden auch 2019 bei der CSD Parade in Berlin für die Rechte von Schwulen, Lesben, Transsexuellen und Transgendern, Inter- und Bisexuellen auf die Straße gehen.

CSD Parade Berlin

© dpa

Der CSD erinnert an das erste bekannt gewordene Aufbegehren von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street in Greenwich Village am 27. Juni 1969 in der Bar Stonewall Inn. Es kam in der Folge zu tagelangen Straßenschlachten zwischen Homosexuellen und der Polizei.

Fotos: CSD 2018

Christopher Street Day 2018

  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018
  • CSD 2018© dpa
    CSD 2018

«Mein Körper – meine Identität – mein Leben!»

Das Motto der Parade für 2018 lautete «Mein Körper – meine Identität – mein Leben!». Das Motto für 2019 wurde noch nicht bekannt gegeben.

1979 - Gay Pride in West-Berlin

Der erste "Christopher Street Day" in Berlin fand am 30.06.1979 statt - "Gay Pride" war das Motto, unter dem in West-Berlin 450 Demonstranten auf die Straße gingen. Die Stimmung unterwegs war ausgelassen und fröhlich. Anfeindungen oder gar Gewalt gegen Teilnehmer gab es nicht - ein entscheidender Unterschied zu früheren Veranstaltungen.

CSD Demo: Route 2019

Nach der Eröffnungszeremonie um 12 Uhr am Kurfürstendamm, Ecke Joachimsthaler Straße setzt sich der Demonstrationszug in Bewegung. Die Route führte über Wittenbergplatz, Nollendorfplatz, Lützowplatz und Siegessäule zum Brandenburger Tor, wo am Nachmittag im Pride Village das Programm auf der Hauptbühne startet.

Der Kulturverführer Berlin schreibt:

Der Kulturverführer Berlin schreibt: "Was hier gezeigt wird, ist oft ohne – denn traditionell ist bei der Parade der Schwulen und Lesben viel nackte Haut zu sehen. Millionen Homosexuelle feiern in vielen Städten mit bunten Umzügen den Christopher Street Day. Er geht auf die Ereignisse am 27. Juni 1969 zurück, als eine Polizeirazzia in der Stonewall Inn Bar in der New Yorker Christopher Street Krawalle auslöste, die zum Symbol für Widerstand wurden. Der CSD findet meist an den Wochenenden um den 27. Juni statt."

Auf einen Blick

Was: Christopher Street Day Parade 2019
Wann: Samstag, 27. Juli 2019
Beginn: 12 Uhr (Höhe Joachimsthaler Straße)
Start Kurfürstendamm: gegen 12:30
Ankunft Brandenburger Tor: zwischen 15 und 17 Uhr
Eintritt: frei

Fotostrecken

  • Christopher Street Day 2017© dpa
    Christopher Street Day 2017
  • CSD-Parade 2015© dpa
    Christopher Street Day 2015
  • CSD Parade in Berlin© dpa
    Christopher Street Day 2014
  • Christopher Street Day 2013© dpa
    Christopher Street Day 2013
  • CSD 2012© www.enrico-verworner.de
    Christopher Street Day Berlin 2012
  • Christopher Street Day 2011© www.enrico-verworner.de
    Christopher Street Day 2011
  • Christopher Street Day 2009© www.enrico-verworner.de
    Christopher Street Day 2009

Weitere Themen

CSD Parade in Berlin
© dpa

Pride Village - CSD Finale

27. Juli 2019

Das Pride Village auf der Straße des 17. Juni bietet musikalische Unterhaltung, Informations- und Gastronomie-Stände und bildet den offiziellen Abschluß der CSD-Parade. mehr

Regenbogenfahne
© dpa

Gay Berlin

Die Schwulen- und Lesben-Szene in Berlin ist riesig. Es gibt eine Vielzahl an Shops, Bars, Clubs, Kinos, Museen und Saunen. mehr

Pride Week
© www.enrico-verworner.de

Pride Weeks

Die Pride Weeks bilden das Rahmenprogramm vor und rund um den CSD mit Kultur, Politik, Sport und Partys. mehr

Aktualisierung: 27. August 2018