Cajamarca (Peru)

Blick auf Cajamarca
Bild: AG StäPa Cajamarca

Partnerstadt seit 1998

Zahlen & Fakten

Bildvergrößerung: Wappen Cajamarca
Bild: Cajamarca
  • Lage: Die Provinz Cajamarca liegt in den peruanischen Nordanden, ca. 856 km nördlich von Lima.
  • Fläche: 33.317 km²
  • Einwohner: 1.411.000 (Provinz)
  • Einwohner: 144.000 (Stadt)

Links zur Städtepartnerschaft
www.staepa-cajamarca.de
www.municaj.gob.pe

Geschichte der Partnerschaft

  • 1992: Die Konferenz in Rio legt den Kommunen nahe, sich an der Agenda 21 zu beteiligen bzw. diese umzusetzen. Der Bürgermeister des damaligen Bezirks Berlin-Köpenick stellt während der Folgekonferenz von Rio Kontakt zum Bürgermeister von Cajamarca her.
  • 1994: Beschluss der Köpenicker Bezirksverordneten zur Aufstellung und Umsetzung der lokalen Agenda 21 für den Bezirk. Darin wird die Zusammenarbeit mit einer Stadt in einem sogenannten Entwicklungsland festgeschrieben.
  • 1998: offizieller Abschluss des Partnerschaftsabkommens zwischen Berlin-Köpenick und Cajamarca. Cajamarca wurde deshalb gewählt, weil die Stadt unter anderem bereits über Erfahrungen mit der Umsetzung der Rio-Beschlüsse
    verfügt.
  • Seit Beginn der Städtepartnerschaft werden alle Aktivitäten und Projekte durch die engagierten Mitglieder der AG StäPa durchgeführt. www.staepa-cajamarca.de
Bildvergrößerung: Puppen
Bild: AG StäPa Cajamarca

Ausgewählte Aktivitäten

2018

  • anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft sind verschiedene Aktivitäten in beiden Partnerstädten geplant

2017

Fotoausstellung über die peruanische Stadt Cajamarca
Besichtigung der Fotoausstellung Bild: BA Treptow-Köpenick

2016

  • Beginn der Krankenhauskooperation
  • Teilnahme der AG StäPa am Fest für Demokratie & Toleranz
  • ASA-Projekt, bei dem zwei deutsche Studentinnen drei Monate die Organisation MICANTO unterstützen
  • Peruanisch-Kochkurs an der VHS Baumschulenweg

2015

2013