«Earth Speakr»: Olafur Eliasson baut interaktives Kunstwerk für Europa

«Earth Speakr»: Olafur Eliasson baut interaktives Kunstwerk für Europa

Mit einem interaktiven Online-Kunstwerk will der in Berlin lebende dänisch-isländische Künstler Olafur Eliasson den künstlerischen Mittelpunkt der im Juli beginnenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft gestalten.

Olafur Eliasson

© dpa

Der Künstler Olafur Eliasson.

«Earth Speakr» soll vor allem Kinder und Jugendliche in Europa ansprechen und «Kunst in einem Raum schaffen, in dem jede Stimme gehört wird». Auf der digitalen Plattform können junge Menschen Sprachbotschaften hinterlassen. Darin sollen sie nach Angaben von Montag (05. Juni 2020) etwa «von ihren Hoffnungen und Ideen für die Zukunft Europas und die Erde erzählen».
Das sieben Millionen Euro teure Projekt ist Zentrum des insgesamt für zehn Millionen Euro realisierten Kulturprogramms zur EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr. Zum Start des Projekts soll eine App bereitstehen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hatte Eliasson mit einer führenden Rolle im Kulturprogramm beauftragt.
Weiterbildung
© fizkes - stock.adobe.com

Livestreams und Online-Events

Konzerthäuser, Theater, Sportvereine und Bildungseinrichtungen haben die Herausforderung angenommen, die Berliner Bevölkerung trotz Social Distancing mit Kultur- und Lehrangeboten zu versorgen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. Juni 2020 08:50 Uhr

Weitere Meldungen