Erneut «Weihnachtsfrieden» für säumige Steuerzahler

Erneut «Weihnachtsfrieden» für säumige Steuerzahler

Auch in diesem Jahr müssen säumige Steuerzahler zu den Festtagen keinen ungebetenen Besuch von Finanzbeamten fürchten. Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange (SPD) verkündete am Montag den sogenannten Weihnachtsfrieden, der Vollstreckungsmaßnahmen bei Steuerrückständen in der Zeit zwischen dem 23. und 30 Dezember weitgehend ausschließt. Ausnahmen gebe es nur in den Fällen, in denen anderenfalls ein kompletter Ausfall der Steuern etwa durch Verjährung drohe, teilte das Ministerium mit.

Katrin Lange (SPD)

© dpa

Katrin Lange (SPD), Brandenburger Ministerin der Finanzen und für Europa, spricht während einer Sitzung des Brandenburger Landtages.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. Dezember 2021 11:31 Uhr

Aktuelle Meldungen aus Berlin