Corona-Inzidenz sinkt erstmals seit rund vier Wochen

Corona-Inzidenz sinkt erstmals seit rund vier Wochen

Erstmals seit rund vier Wochen ist die Sieben-Tage-Inzidenz neuer Corona-Infektionsfälle in Brandenburg wieder leicht zurückgegangen.

Coronavirus-Infektionen

© dpa

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben in der Hand.

Der Wert sank von 727,8 auf 722,4, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom 01. Dezember 2021 hervorgeht. Der Druck auf die Krankenhäuser sei jedoch weiter hoch, sagte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) im Gesundheitsausschuss des Landtags. Der Anteil der Covid-19-Patienten lag mit 20,8 Prozent zwar etwas unter dem Wert vom Dienstag, aber immer noch über dem Alarmwert von 20 Prozent. In den Kreisen Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße liegt die Sieben-Tage-Inzidenz noch über 1000, nicht mehr aber in Cottbus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 1. Dezember 2021 11:32 Uhr

Aktuelle Meldungen aus Berlin