Verbraucherschützer klagen wegen zu geringer Zinsen

Verbraucherschützer klagen wegen zu geringer Zinsen

Wegen zu wenig gezahlter Zinsen erhebt die Brandenburger Verbraucherzentrale eine Musterfeststellungsklage gegen die Sparkasse Barnim. Es sei die erste im Land, teilte die Verbraucherzentrale am Mittwoch mit. Sobald das Klageregister geöffnet sei, könnten sich Sparer anschließen.

Mit fehlerhaften Zinsklauseln habe die Sparkasse Barnim für Langzeitsparverträge jahrelang zu wenig Zinsen gezahlt, hieß es. Etwa 1600 solcher Verträge habe die Sparkasse dann gekündigt. Nachberechnungen der Verbraucherzentrale legten nahe, dass je Vertrag durchschnittlich rund 1800 Euro zu wenig gezahlt wurden. Nun werde für die Betroffenen vor Gericht gezogen.
Der Bundesgerichtshof (BGH, AZ: XI ZR 234/20) in Karlsruhe hatte Anfang Oktober über eine erste Musterfeststellungsklage von Verbraucherschützern entschieden und deren Position in wichtigen Punkten bestätigt. Insbesondere wurden genauere Vorgaben gemacht, wie die Ansprüche zu berechnen sind. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Sachsen.
Mein-schnelltest-zentrum.de
© Fa. Med. Testzentrum

Benötigst Du einen Corona-Test?

Im Testzentrum Wilmersdorf bieten wir Dir kostenlose Bürgertests, sowie PCR-Tests in 3, 6 & 24 Stunden - professionell und angenehm. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 10. November 2021 11:45 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg