Steinbach: Bei Windkraftausbau kein Dissens mit Woidke

Steinbach: Bei Windkraftausbau kein Dissens mit Woidke

Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach sieht sich mit der Prognose eines größeren Flächenbedarfs zum Ausbau der Windkraft nicht im Konflikt mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (beide SPD). Es gebe einen Unterschied zwischen dem, was 2019 im Koalitionsvertrag verabredet worden sei und dem, was in der geplanten Energiestrategie 2040 eine Lösung für Klimaneutralität ohne Stromexport sein könne, sagte Steinbach am Donnerstag im Landtag in Potsdam. «Wir reden nicht über morgen und nicht übermorgen, sondern wir reden über (...) 2030 bis 2045.» Derzeit stimmten sich die Ministerien über diese Strategie ab, vorher könne er noch keine konkreten Zahlen für die Ausbauziele nennen.

Sitzung des Landtages Brandenburg

© dpa

Jörg Steinbach (SPD), Minister für Wirtschaft und Energie, spricht im Landtag.

«Eins ist aber jetzt schon klar: Die Kombination aus Energiewende und generellem Mehrbedarf wird eine Erhöhung der Ausbauziele für den gesamten Mix an erneuerbaren Energien notwendig machen - damit dann auch für den Windkraftbereich», sagte Steinbach. Wenn man die Ausbauziele von 10,5 Gigawatt bis 2030 aus dem Koalitionsvertrag erhöhe, «kommt zwangsläufig eine Zahl größer als zwei heraus».
Der Minister hatte in der vergangenen Woche davon gesprochen, dass der Flächenbedarf für die Windkraft bei einem Ausbau der Öko-Energieziele höher werde. Linksfraktionschef Sebastian Walter wies am Donnerstag im Landtag darauf hin, dass Regierungschef Woidke betont hatte, die in der Koalition vereinbarten zwei Prozent Landesfläche für Windkraft sollten nicht geändert werden.
«Die Aussage von Herrn Woidke kann ich eigentlich an der Stelle nur bestärken», sagte der Minister im Landtag. Er bezog sich damit auf die Möglichkeit regionaler Nutzung von Öko-Energien. Zunächst müsse man den Strom vor Ort nutzen, der derzeit noch nicht genutzt werde.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. August 2021 14:23 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg