Steinmeier eröffnet Zentrum für Jüdische Gelehrsamkeit

Steinmeier eröffnet Zentrum für Jüdische Gelehrsamkeit

Potsdam erhält mit dem neuen Europäischen Zentrum für jüdische Gelehrsamkeit an der Universität Potsdam erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wieder eine Synagoge. Zur Eröffnung des Zentrums am heutigen Nachmittag (14.00 Uhr) werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), Israels Botschafter Jeremy Issacharoff und der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, erwartet.

Frank-Walter Steinmeier

© dpa

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht zur Presse.

Mit dem Zentrum sind das Institut für Jüdische Theologie und zwei Rabbinerseminare unter einem Dach vereint. Die Eröffnung gilt als ein Höhepunkt im Rahmen des Jubiläumsjahres «1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland». Bei den Feierlichkeiten in Potsdam werden die Torarollen in die Synagoge eingebracht. In der Brandenburger Landeshauptstadt ist eine weitere Synagoge noch in Planung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 18. August 2021 02:46 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg