Lassiwe als Vorsitzender der Landespressekonferenz

Lassiwe als Vorsitzender der Landespressekonferenz

Der freie Journalist Benjamin Lassiwe bleibt Vorsitzender der Landespressekonferenz (LPK) Brandenburg. Der 43-Jährige wurde am Montag bei der Wahl in Potsdam einstimmig in seinem Amt bestätigt bei einer Enthaltung. Er war der einzige Kandidat. Auch die Vorstandsmitglieder Ismahan Alboga (RBB), Amelie Ernst (RBB), Sabine Gottschalk («Blickpunkt»), Klaus Peters (dpa) und Torsten Sydow (RBB) bleiben im Amt. Den Mitgliederausschuss bilden erneut Igor Göldner («Märkische Allgemeine Zeitung») und Jan Meier (ZDF). Die Versammlung fand wegen der Corona-Pandemie mehrere Monate später als geplant statt.

Benjamin Lassiwe und Dietmar Woidke

© dpa

Dietmar Woidke (SPD, r)und Benjamin Lassiwe, Vorsitzender der Landespressekonferenz.

Die Landespressekonferenz Brandenburg hat derzeit 91 Mitglieder, die über Brandenburg sowie die Arbeit der Landesregierung, des Landtages und der Parteien berichten. Der Verein organisiert unter anderem Pressekonferenzen und Hintergrundgespräche.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. August 2021 20:26 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg