Pokal: Babelsberg mit neuem Coach, Dynamo im eigenen Stadion

Pokal: Babelsberg mit neuem Coach, Dynamo im eigenen Stadion

Der BFC Dynamo und der SV Babelsberg 03 starten als Sieger der Landeswettbewerbe in Berlin und Brandenburg in der ersten Runde des DFB-Pokals. Dynamo empfängt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Sportforum in Hohenschönhausen den Bundesligisten VfB Stuttgart. Babelsberg erwartet kurz darauf (18.30 Uhr/Sky) im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion den Erstliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth zum Duell zwischen groß und klein der Fußball-Welt.

Fußball

© dpa

Fußbälle liegen in einem Tor.

Erstmals wird bei Babelsberg Jörg Buder als Cheftrainer auf der Bank sitzen. Er löste in dieser Woche Predrag Uzelac ab. Für Babelsberg ist es die zwölfte Teilnahme am DFB-Pokal seit 1999 - ein Sieg gelang zuletzt in der ersten Runde 2006 gegen Hansa Rostock. Dynamo, das zuletzt im Pokal ins Olympiastadion und den Jahnsportpark ausgewichen war, ist in sieben Partien seit 1991 ebenfalls noch kein Überraschungserfolg gelungen. Gegen Kontrahent Stuttgart gab es 2013 ein 0:2.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 7. August 2021 01:46 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg