Cannabispflanzenaufzucht in Bungalow entdeckt

Cannabispflanzenaufzucht in Bungalow entdeckt

Im Bungalow einer Gartenparzelle in Brandenburg an der Havel ist zufällig eine Aufzucht von Cannabispflanzen entdeckt worden. Der Verantwortliche in der Kleingartenanlage bemerkte beim Ablesen des Stromzählers starken Cannabisgeruch und einen unverhältnismäßig hohen Stromverbrauch, teilte die Polizeidirektion West am Montag mit.

Polizei

© dpa

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen.

Polizisten stellten 40 Pflanzen, Trocknungsnetze und Belüftungstechnik sicher. Der Stunden später eintreffende 28-jährige Lebensgefährte der Parzelleninhaberin habe angegeben, es handele sich um Nutzhanf. Den wollte er demnach nur für den Eigenverbrauch verwenden. Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. Juli 2021 18:38 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg