Drei gesuchte Männer am BER festgenommen

Drei gesuchte Männer am BER festgenommen

Die Polizei hat am Hauptstadtflughafen BER drei gesuchte Männer festgenommen. Zwei davon seien bereits wegen verschiedener Vergehen verurteilt worden, teilte die Polizei am Montag mit. So klickten die Handschellen zuletzt in der Nacht zu Sonntag, als die Beamten bei einer Kontrolle auf einen 56-Jährigen stießen. Der Mann sei bereits im Januar 2018 und Juli 2019 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von insgesamt 2400 Euro verurteilt worden, habe diese aber bis dato nie komplett gezahlt und wurde deshalb von der Staatsanwaltschaft mit zwei Haftbefehlen gesucht.

Polizei

© dpa

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen.

Am Freitagabend fingen die Beamten einen 29-Jährigen ein, der vor ihnen geflüchtet sein soll. Bei seiner Überprüfung sei herausgekommen, dass auch er eine Geldstrafe, zu der er wegen Handelns mit Betäubungsmitteln verurteilt wurde, nicht gezahlt hatte.
Am selben Abend zog die Polizei zudem bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Beirut einen 50-Jährigen aus dem Verkehr. Ihm werfe die Staatsanwaltschaft vor, sowohl im März 2008 als auch im Januar 2009 mit Kokain gedealt zu haben. Er sei jedoch geflüchtet, worauf gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl erlassen wurde.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 17. Mai 2021 17:05 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg