Hausärzte können mit dem Impfen beginnen

Hausärzte können mit dem Impfen beginnen

Die Arztpraxen in Brandenburg sollen ab Dienstagnachmittag (06. April 2021) die ersten Lieferungen des Impfstoffs gegen das Coronavirus erhalten.

Coronavirus-Impfung

© dpa

Eine Frau wird mit dem Impfstoff gegen Covid-19 geimpft.

Das Vakzin, das vergangene Woche von den Praxen bestellt werden musste, wird spätestens bis Mittwochvormittag vom Großhändler an die Apotheken und von da aus an die Praxen geliefert, wie der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB), Christian Wehry, am Dienstag sagte. Wie viele Praxen in Brandenburg ab dieser Woche gegen das Coronavirus impfen, sei noch unklar, da sie ihre Impfdosen direkt über die Apotheken bestellt hätten, so Wehry. Im Rahmen eines Modellprojekts hatten laut KVBB in der vergangenen Woche bereits 139 Praxen geimpft.
Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. April 2021 10:23 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg