Bork wird Ehrenpräsident: Führungswechsel beim SC Potsdam

Bork wird Ehrenpräsident: Führungswechsel beim SC Potsdam

Der SC Potsdam erhält einen neuen Präsidenten. Der seit 15 Jahren amtierende Torsten Bork wird sich auf der Mitgliederversammlung im Mai nicht mehr zur Wahl stellen. «Es ist der absolut richtige Zeitpunkt, die Verantwortung zu übertragen», wird Bork auf der Internetseite des größten Vereins im Land Brandenburg zitiert, «ich übergebe ein gut aufgestelltes Haus dieses nunmehr auch hauptamtlich geführten Großsportvereins. Ich bin sehr stolz auf das gemeinsam Erreichte und bedanke mich bei allen für die Zusammenarbeit und die erfolgreichen Jahre.»

Bork, der als Schatzmeister auch dem Präsidium des Landessportbundes Brandenburg angehört, wurde vom gesamten und erweiterten Präsidium des SC Potsdam zum Ehrenpräsidenten berufen. Zudem wird Bork zunächst weiterhin das Sportförderkuratorium als Vorsitzender führen.
Das Präsidium hat sich auch schon auf einen Nachfolger geeinigt. Einstimmig wird Andreas Klemund auf dem nächsten Delegiertentag zum neuen Präsidenten gewählt werden. Der im Potsdamer Sport sehr bekannte Unternehmer hatte bis Juni vergangenen Jahres die Luftschiffhafen GmbH als Geschäftsführer geführt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 31. März 2021 10:12 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg