AfD-Landtagsabgeordneter wegen Steuern vor Gericht

AfD-Landtagsabgeordneter wegen Steuern vor Gericht

Der Brandenburger AfD-Landtagsabgeordnete Daniel Freiherr von Lützow muss sich am Dienstag (14.00 Uhr) wegen Steuerhinterziehung vor dem Amtsgericht Potsdam verantworten. Von Lützow hatte nach Angaben des Gerichts Widerspruch gegen einen Strafbefehl von 200 Tagessätzen mit je 150 Euro eingelegt, sagte der Sprecher. Daher kommt es nun zur Verhandlung. Der 46-Jährige erklärte am Montag auf Nachfrage, dass er selbst vor Gericht erscheinen wolle.

Daniel Freiherr von Lützow

© dpa

Daniel Freiherr von Lützow steht während der Landtagssitzung am Rand des Plenarsaals.

Laut der Anklage soll von Lützow als Betreiber eines Transport- und Kurierdienstes zwischen Mai 2015 und Mai 2017 drei Umsatzsteuer- und zwei Einkommenssteuer-Erklärungen nicht fristgerecht abgegeben haben. Dadurch sei es zu einer Steuerverkürzung gekommen. Der 46-Jährige war nach der Wahl 2019 in den Brandenburger Landtag eingezogen.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. März 2021 02:05 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg