Hochdruckgebiet bringt milde Luft nach Brandenburg

Hochdruckgebiet bringt milde Luft nach Brandenburg

Die Wolkenfelder des Vormittags lösen sich am Samstag in Brandenburg unter dem Einfluss eines Hochdruckgebiets im Tagesverlauf immer weiter auf und lassen die Sonne durch. «Je weiter westlich, desto höher die Temperaturen», sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen. In der Uckermark sind demnach Höchstwerte von bis zu 10 Grad zu erwarten, während die Temperaturen in der Südwesthälfte auf bis zu 14 Grad klettern.

Winterlinge wachsen auf der Freundschaftsinsel in Potsdam

© dpa

Winterlinge wachsen auf der Freundschaftsinsel in Potsdam unter einem Baum.

Die Nacht auf Sonntag bleibt noch leicht bewölkt und bringt etwas Frost in Bodennähe. Tiefstwerte liegen zwischen 4 und 0 Grad.
Der Sonntag macht seinem Namen alle Ehre: Die Sonne setzt sich durch und die Temperaturen steigen auf bis zu 17 Grad im Südwesten. In der Uckermark bleibt es etwas kühler bei 12 bis 13 Grad.
Ladies Deal_Querformat.jpg
© Spreewald Therme

Ladies Deal zum Frauentag

Mädels aufgepasst! Jetzt den Ladies Deal der Spreewald Therme zum Frauentag sichern und bis zu 30 % sparen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 20. Februar 2021 10:39 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg