Autokorso gegen Corona-Bestimmungen in Spremberg

Autokorso gegen Corona-Bestimmungen in Spremberg

Mit einem Autokorso haben am Freitagabend zahlreiche Menschen in Spremberg (Spree-Neiße) gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert.

Auto

© dpa

Etwa 50 Fahrzeuge fuhren nach Polizeiangaben hupend durch die Innenstadt. Eine Frau hatte etwa 25 Autos für die Aktion angemeldet. Zunächst hatte die «Lausitzer Rundschau» berichtet. Die Polizei war mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort und begleitete die Auto-Demo.
Das Verwaltungsgericht hatte die Versammlung erst abgelehnt, dann aber doch genehmigt, wie es von der Polizei am Samstag weiter hieß. Die Aktion sei friedlich abgelaufen, alle Auflagen im Zusammenhang mit der Corona-Eindämmungsverordnung seien erfüllt worden, sagte ein Polizeisprecher. So durften beispielsweise in den teilnehmenden Fahrzeugen jeweils nur Personen aus einem Haushalt sitzen. Die Route durch die Stadt war festgelegt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 30. Januar 2021 20:08 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg