Munitionsteile vor Rathaus entdeckt

Munitionsteile vor Rathaus entdeckt

Unbekannte haben vor dem Rathaus in Schwedt (Landkreis Uckermark) Munitionsteile deponiert. Sie waren am Dienstagabend von einer Passantin auf dem Deckel einer Mülltonne entdeckt worden, etwa 20 Meter vom Haupteingang entfernt, teilte die Polizeidirektion Ost am Mittwoch mit. Der Bereich wurde von der Polizei bis zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gesichert. Bei den Metallteilen handelte es sich um die Treibladungshülse einer Panzerfaust sowie um ein Übungsgeschoss. Chemische Stoffe waren nicht enthalten. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Ermittelt wird nun, wer die Teile ablegte und warum.

Polizei Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. Januar 2021 16:47 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg