Autobrände auf Cottbuser Parkplatz: Ermittlungen

Autobrände auf Cottbuser Parkplatz: Ermittlungen

Auf einem Parkplatz vor einem Einkaufsmarkt in Cottbus haben in der Nacht zum Mittwoch mehrere Autos gebrannt. Drei Fahrzeuge wurden dabei vollständig zerstört, ein weiteres Auto beschädigt, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Süd sagte. Zudem brannten insgesamt elf Wertstoffbehälter. Da sie in der Nähe eines Mehrfamilienhauses standen, wurde demnach auch die Fassade des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde der Polizei zufolge niemand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz und konnte die Brände löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dazu liefen.

Feuerwehr-Blaulicht

© dpa

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. Januar 2021 11:51 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg