Großbrand einer Lagerhalle in Leegebruch: Millionenschaden

Großbrand einer Lagerhalle in Leegebruch: Millionenschaden

Beim Brand einer Lagerhalle in Leegebruch (Landkreis Oberhavel) ist ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von 1,5 Millionen Euro entstanden.

Feuerwehr

© dpa

Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug.

Ein Mitarbeiter der Firma, die auf dem Gelände Mörtelbehälter aus Kunststoff herstellt, kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Klinikum, wie die Polizei mitteilte. Die Halle wurde bei dem Feuer am Dienstagabend so stark beschädigt, dass sie einsturzgefährdet ist. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung gebeten, die Fenster zu schließen. Auch ein benachbarter Supermarkt wurde evakuiert, an ihm entstand kein Schaden. Das Feuer konnte nach Polizeiangaben bis zum späten Dienstagabend (08. Dezember 2020) gelöscht werden. Zur Brandursache machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. Dezember 2020 08:51 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg