Linke fordert wöchentliche Corona-Schnelltests in Schulen

Linke fordert wöchentliche Corona-Schnelltests in Schulen

Die Linke-Fraktion im Landtag fordert wöchentliche Corona-Schnelltests in allen Brandenburger Schulen und Kitas. Nur so könnten auch die Symptomfreien unter den infizierten Schülern oder Lehrern erkannt und schnell Maßnahmen ergriffen werden, sagte die Fraktionsvorsitzende Kathrin Dannenberg am 24. November 2020.

Corona-Schnelltest

© dpa

Corona-Schnelltest

«Fakt ist, dass Schülerinnen und Schüler ein Teil des Infektionsgeschehens sind. In allen Altersgruppen findet sich eine deutliche Zunahme der Inzidenz und besonders hoch liegt sie bei den 15- bis 19 Jährigen», sagte sie.
Dannenberg forderte von Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) die Vorlage eines Maßnahmenkatalogs für die bis Zeit bis März. Dazu gehörten auch finanzielle Hilfen für technische Belüftungssysteme in den Schulen, eine bessere Schülerbeförderung mit mehr privaten Bus-Unternehmen sowie eine gute digitale Ausrüstung der Schulen und Schüler. Ab der siebten Klasse solle von der kommenden Woche an ein Wechselmodell zwischen Präsenz- und Fernunterricht eingeführt werden.
FFP2-Masken.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2 Masken sicher und zuverlässig kaufen

1.st FUM Smart Solutions - Ihr zuverlässiger Online-Fachhandel für zertifizierte Schutz- und Sicherheitsprodukte aus Berlin. Täglich vertrauen Kunden, darunter Ärzte und Krankenhäuser, auf unsere Qualität. Jetzt FFP2 Masken sicher und schnell online bestellen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 24. November 2020 15:30 Uhr

Weitere Meldungen