Fußball-Landesverband Brandenburg: 2020 keine Spiele mehr

Fußball-Landesverband Brandenburg: 2020 keine Spiele mehr

Wegen der anhaltend unsicheren Corona-Lage hat der Fußball-Landesverband Brandenburg vorzeitig die Winterpause ausgerufen. Die Unterbrechung des Spielbetriebs wurde am Freitagabend bis zum Jahresende verlängert, teilte der Verband in einer schriftlichen Erklärung mit.

Fußball

© dpa

Ein Fußball-Spiel.

«Wir verkennen hierbei nicht die gesundheitliche und gesellschaftliche Bedeutung des Sports, wollen aber ohne weiteres Zögern uns auf keine vagen Hoffnungen stützen und weiterhin auf von uns nicht beeinflussbare politische Entscheidungen warten», sagte FLB-Präsident Jens Kaden in einer Mitteilung nach einer Videokonferenz des Verbandsvorstandes.
Die Unterbrechung betrifft die Amateurfußballer von der Verbandsliga bei den Männern und der Landesliga bei den Frauen abwärts. Wann in diesen Klassen wieder gespielt werden darf, ist offen. «Der 'Re-Start' unterliegt der Abhängigkeit zur weiteren Pandemieentwicklung, der politischen und amtlichen Verfügungslage, den Witterungsbedingungen und der Organisationsfähigkeit der Spiele», hieß es in der Mitteilung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. November 2020 20:47 Uhr

Weitere Meldungen