1238 Nachwuchskräfte: Ausbildung zur Pflegefachkraft

1238 Nachwuchskräfte: Ausbildung zur Pflegefachkraft

In Brandenburg haben 1238 Nachwuchskräfte Anfang Oktober ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft aufgenommen. «Der Pflegeberuf ist anspruchsvoll und vielseitig. Er umfasst ein breites Tätigkeitsfeld und eine große Anzahl an möglichen Spezialisierungen», sagte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) am Mittwoch. «Eine Pflegeausbildung bietet eine spätere Job-Garantie.» Kurzentschlossene könnten noch bis Donnerstag der laufenden Woche in die Ausbildung einsteigen, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit.

Die Ausbildung war früher in die Bereiche Alten, Kranken- und Kinderkrankenpflege getrennt. Vergangenes Jahr hatten in diesen drei Bereichen insgesamt 1566 künftige Pflegekräfte ihre Ausbildung aufgenommen. Der neue Abschluss mit der Bezeichnung Pflegefachfrau beziehungsweise Pflegefachmann befähigt zum Einsatz in allen Pflegebereichen und ist europaweit anerkannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. Oktober 2020 14:56 Uhr

Weitere Meldungen