Lehrer und Schüler aus Eberswalde haben kein Coronavirus

Lehrer und Schüler aus Eberswalde haben kein Coronavirus

Nach der Schließung einer Schule in Eberswalde wegen eines Corona-Falls hat der Landkreis Barnim für 16 Schüler und zwölf Lehrer Entwarnung gegeben. Die Tests der zwölf Lehrkräfte der Oberbarnimschule auf das Coronavirus seien negativ, ebenso die von 16 Schülerinnen und Schülern, teilte der Kreis am Samstag mit. Die Schule hatte geschlossen, weil eine Schülerin der zehnten Klasse positiv auf das Virus getestet worden war. Die betroffenen Schüler und Lehrer wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt.

Die Oberbarnimschule mit Oberschule, Gymnasium und beruflichem Gymnasium soll nach Angaben des Landkreises erst am Mittwoch wieder öffnen. Diese Entscheidung habe die Schule vorsorglich getroffen. Deren Träger ist der Berufsbildungsverein Eberswalde.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 19. September 2020 14:25 Uhr

Weitere Meldungen