Corona-Fall an Grundschule: 32 Kontaktpersonen ermittelt

Corona-Fall an Grundschule: 32 Kontaktpersonen ermittelt

An einer Schule in Potsdam gibt es einen Corona-Fall. Eine Schülerin wurde positiv auf das Virus getestet. Das Testergebnis sei am Samstag an das Gesundheitsamt übermittelt worden, teilte die Stadt am 13. September 2020 mit.

Proben für Corona-Tests werden untersucht

© dpa

Proben für Corona-Tests werden untersucht.

Insgesamt wurden demnach 32 Kontaktpersonen des Mädchens ermittelt, darunter Schüler und deren Eltern sowie Lehrer der betroffenen Grundschule «Max Dortu». Sie müssen in Quarantäne und sollen am Dienstag auf das Coronavirus getestet werden. Die Schülerin hatte zuletzt am Donnerstag die Schule besucht. Die Ergebnisse aus dem Labor des Klinikums Ernst von Bergmann werden am Mittwoch erwartet.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. September 2020 08:28 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg