Bundestag: Hilfe für Berliner Flughäfen beschäftigt Haushalt

Bundestag: Hilfe für Berliner Flughäfen beschäftigt Haushalt

Die Finanzprobleme der Berlin-Brandenburger Flughafengesellschaft beschäftigen an diesem Mittwoch (09. September 2020) den Haushaltsausschuss des Bundestags.

Reichstag

© dpa

Wolken ziehen an blauem Himmel über das Reichstagsgebäude hinweg.

Nach dem Passagiereinbruch in der Corona-Krise planen die Regierungen Berlins, Brandenburgs und des Bundes eine Finanzspritze von 300 Millionen Euro. Um flüssig zu bleiben, brauche das Unternehmen einen Teil des Geldes spätestens Mitte Oktober, hatte Finanz-Staatssekretärin Bettina Hagedorn (SPD) den Parlamentariern geschrieben.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Unter ihnen regt sich jedoch Unmut. Die Grünen wollen beantragen, den Bundesanteil an dem Geld zu sperren, bis die Flughafengesellschaft ihre Ausfälle detailliert dargelegt hat. Bevor die tatsächliche Höhe der Schadens nicht klar sei, dürfe kein Steuergeld fließen, sagte der Abgeordnete Sven-Christian Kindler dem RBB.
Flugzeug auf dem Flughafen Schönefeld
© dpa

Flughäfen in Berlin

Informationen zu den Flughäfen Tegel, Schönefeld und Berlin Brandenburg BER Willy Brandt mit Verkehrsanbindung, An-und Abfluginformationen und weiteren Informationen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. September 2020 08:19 Uhr

Weitere Meldungen