Zahl der Corona-Fälle in Brandenburg wieder leicht gesunken

Zahl der Corona-Fälle in Brandenburg wieder leicht gesunken

Innerhalb eines Tages haben sich in Brandenburg 14 Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Damit sank die Zahl der Neuinfektionen wieder leicht. Von Mittwoch auf Donnerstag waren es noch 26 neue Corona-Fälle, einen Tag zuvor zwölf. Damit haben sich seit März im Land insgesamt 3895 Menschen mit dem Virus infiziert.

Corona-Test wird bei einer Patientin durchgeführt

© dpa

Corona-Test wird bei einer Patientin durchgeführt.

Etwa 3507 Menschen gelten als genesen von Covid-19, acht mehr als einen Tag zuvor. Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt derzeit bei 215; fünf Menschen werden in Krankenhäusern behandelt; derzeit wird niemand intensivmedizinisch beamtmet. Bislang starben 173 Menschen im Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Infektion.
Drei neue Ansteckungen meldeten die Landkreise Potsdam Mittelmark und Teltow Fläming, zwei wurden in Potsdam registriert. Die Landeshauptstadt ist mit 695 bestätigten Infektionen ein Corona-Schwerpunkt im Land. Jeweils ein Fall wurde aus den Kreisen Dahme-Spreewald, Barnim, Havelland, Märkisch-Oderland, Prignitz und der kreisfreien Stadt Brandenburg an der Havel gemeldet.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. August 2020 12:06 Uhr

Weitere Meldungen