Woidke berät mit kommunalen Spitzenverbänden: Corona-Folgen

Woidke berät mit kommunalen Spitzenverbänden: Corona-Folgen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) kommt heute mit kommunalen Vertretern in Brandenburg an der Havel zusammen. Thema ist der weitere Umgang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die öffentlichen Haushalte. Es ist das erste persönliche Treffen von Landesregierung und Bürgermeistern, Landräten und den Vertretern der kreisfreien Städte seit April. Die Kommunen befürchten massive Einbußen. Nach den Ergebnissen der Mai-Steuerschätzung geht es allein für dieses Jahr um Mindereinnahmen von 505,4 Millionen Euro, vor allem durch wegfallende Gewerbesteuer. Die Landesregierung hat bislang einen kommunalen Rettungsschirm im Umfang von 580 Millionen Euro aufgelegt.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD)

© dpa

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD).

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 22. August 2020 02:02 Uhr

Weitere Meldungen