Corona-Infektion in Wittenberge: Sechs weitere Tests positiv

Corona-Infektion in Wittenberge: Sechs weitere Tests positiv

Nach den umfangreichen Tests an einer Grundschule und einer Kindertagesstätte in Wittenberge (Prignitz) sind sechs weitere Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Unter diesen seien Erwachsene und Kinder, sowohl der Schule, als auch der Kita, wie der Sprecher des Landkreises am Donnerstag sagte. Für die sechs Menschen werde nun die Quarantäne angeordnet. Befragungen fänden statt, um weitere Kontaktpersonen zu ermitteln.

Am Mittag standen noch Testergebnisse von rund 35 Kindern und Beschäftigten aus. Diese sollen im Laufe des Donnerstages oder am Freitag vorliegen, wie der Kreis mitteilte. Insgesamt wurden mehr als 500 Kinder und Erwachsene auf Sars-CoV-2 getestet. Die Elblandgrundschule und die AWO-Kita «Haus der kleinen Strolche» bleibe vorerst bis auf Weiteres geschlossen. Man wolle sich nun beraten, wie es weitergehe.
Für die Maßnahmen hatte sich das Gesundheitsamt des Kreises entschieden, nachdem eine Familie positiv auf das Virus getestet worden war. Insgesamt hatten sich vier der fünf Kinder - sowohl Grundschulkinder als auch ein Kita-Kind - sowie der Vater und die Mutter infiziert. Ob sich die anderen Infizierten an der Familie angesteckt haben, das werde nun geprüft. Unter denen, die positiv auf das Virus getestet worden sind, war eine Familie, die nach Angaben des Kreises engen Kontakt mit der siebenköpfigen Familie hatte.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Auch alle 860 Schüler des Karl-Liebknecht-Gymnasiums sind seit Dienstagmorgen zu Hause, weil es sowohl unter den Schülern als auch unter den Lehrern jeweils einen positiven Corona-Fall gegeben hatte. In den kommenden Tagen sollen rund 350 Kinder und Lehrer der Schule getestet werden. Die Schüler sollen vorerst bis einschließlich Dienstag nicht in die Schule kommen.
An einer Lübbenauer Grundschule (Oberspreewald-Lausitz) sind am Mittwoch alle Lehrkräfte sowie 68 Kinder aus drei Schulklassen, in denen eine Lehrerin unterrichtet hatte, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war, vor Ort einem mobilem Schnelltest unterzogen werden. Die Schule bleibt nach Angaben des Kreises vorerst bis zum Wochenende geschlossen. Ergebnisse sollen am Freitag vorliegen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. August 2020 14:13 Uhr

Weitere Meldungen