Netzhoppers starten Vorbereitung mit neun Profis

Netzhoppers starten Vorbereitung mit neun Profis

Volleyball-Bundesligist Netzhoppers KW-Bestensee ist am Montag mit neun Spielern in die Vorbereitung auf die neue Saison eingestiegen. Zum Auftakt bat der neuen Trainer Christophe Achten (zuvor TV Rottenburg) seinen Kader auf den Beachplatz. Die Genehmigung des zuständigen Gesundheitsamtes, dass die Profiabteilung auch in der Halle trainieren kann, steht noch aus. In Brandenburg ist Kontaktsport derzeit nur im Freien erlaubt, für den Berufssport gibt es jedoch Ausnahmen.

Insgesamt haben die Netzhoppers für die kommende Spielzeit, die in der Bundesliga für die Brandenburger am 17. Oktober beim Rekordmeister VfB Friedrichshafen beginnt, acht Neuzugänge sowie fünf verbliebenen Spielern zur Verfügung. Zum Auftakt fehlten noch die neu verpflichteten Kanadier James Jackson und James Weir, die in den nächsten Tagen anreisen sollen. Byron Keturakis ist erst am Montag angekommen und sah beim Training nur zu. Adrian Klooss ist derzeit noch angeschlagen.
Alle Spieler unterzogen sich zunächst einem Corona-Test, berichtete Teammanagerin Britta Wersinger. Der 41 Jahre alte Belgier Achten hat die Cheftrainer-Position von Mirko Culic übernommen, der die Mannschaft zwölf Jahre lang geführt hatte. Mehrere Testspiele sind bereits geplant, so am 12. und 13. September in Bydgoszcz (Polen) sowie am 16. September beim Liga-Rivalen Grizzlys Giesen.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 17. August 2020 17:54 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg