DDR-Schlagerstar Uwe Jensen: Ost-Talente brauchen Auftritte

DDR-Schlagerstar Uwe Jensen: Ost-Talente brauchen Auftritte

DDR Schlagerstar Uwe Jensen wünscht sich mehr ostdeutsche Musiker im Fernsehen. «Wir feiern bald den 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung und noch immer dominieren Künstler aus den alten Ländern die Shows der Sender, die sich gerne als ostdeutsche Heimatsender darstellen», sagte er dem «Berliner Kurier» (Samstag). Es gehe ihm dabei nicht nur um die alte Garde, erklärte der 72-Jährige. «Es gibt so viele junge ostdeutsche Talente, die bei den Sendern kaum eine Auftrittschance bekommen.» Gerade in der Corona-Zeit habe er sich gewünscht, dass die Sender zu den Künstlern aus ihrer Region stehen. «Alle Sänger und Musiker haben es gerade schwer, weil sie wegen Corona nicht auftreten können», kritisierte Jensen.

Uwe Jensen

© dpa

Der Sänger Uwe Jensen.

Berliner Zeitung (1)
© Bl. Z.

Richter will ein Recht auf Kiffen

Jugendrichter Andreas Müller plädiert seit Jahren für die Legalisierung von Cannabis und das Recht auf Kiffen. Jeder habe ein Recht darauf, ohne Strafandrohung Cannabis zu kaufen und einen Joint zu rauchen, sagt er im Interview. Das Bundesverfassungsgericht prüft sein Begehr. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 25. Juli 2020 16:12 Uhr

Weitere Meldungen