Corona: Märkische Feuerwehren setzen auf digitale Ausbildung

Corona: Märkische Feuerwehren setzen auf digitale Ausbildung

Für die Feuerwehren in Brandenburg war die Corona-Krise mit vielen Einschränkungen verbunden. Das betraf nicht nur die Einsätze, sondern auch die Ausbildung, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. «Präsenzveranstaltungen waren absolut nicht möglich», sagt Frank Kliem, Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbands. Die Kreativität der Feuerwehrleute sei aber groß gewesen. So hätten sich etwa interaktive Schulungen etabliert.

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang

© dpa

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht im Sonnenuntergang auf einer Straße.

Jetzt, wo Übungen und Ausbildung im Präsenzbetrieb langsam wieder hochgefahren werden, sollen elektronischen Medien künftig noch intensiver Einzug in die Ausbildungsebene halten, wie der Vizepräsident ankündigt. «Ein gesunder Mix aus E-Learning und Präsenzveranstaltungen wird der Weg der Zukunft sein», sagt er.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 6. Juni 2020 10:00 Uhr

Weitere Meldungen