Handelsverband: Ansturm auf große Geschäfte wird ausbleiben

Handelsverband: Ansturm auf große Geschäfte wird ausbleiben

Der Handelsverband Berlin-Brandenburg rechnet nicht mit einem großen Ansturm, wenn in Brandenburg ab Samstag auch Geschäfte ab 800 Quadratmetern Fläche wieder öffnen dürfen. «Wir machen uns da keine falschen Hoffnungen. Das Interesse, die Bereitschaft, die Motivation in der Bevölkerung, Geld auszugeben, ist gerade sehr gering», sagte Hauptgeschäftsführer Nils Busch-Petersen der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Auch der übrige Einzelhandel sei bislang mit einer «sehr geringen Frequenz» in den Verkauf gestartet. Zusätzlich mache sich bemerkbar, dass es derzeit keinen Tourismus gebe.

Dennoch sei es wichtig, dass die «willkürliche Grenzziehung» von 800 Quadratmetern nun aufgehoben sei, sagte Busch-Petersen. Die Regel habe viele mittelständische Unternehmen wie Möbel- oder Warenhäuser sowie große Elektronik-Fachmärkte in Brandenburg betroffen. Geschäfte mit einer Fläche von bis zu 800 Quadratmetern durften bereits vor gut zwei Wochen wieder öffnen.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 8. Mai 2020 13:11 Uhr

Weitere Meldungen