Woidke: «Abstand halten und gedanklich unterhaken»

Woidke: «Abstand halten und gedanklich unterhaken»

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Brandenburger aufgerufen, nach der Lockerung weiterer Beschränkungen in der Corona-Krise Disziplin zu bewahren. Trotz deutlich gesunkener Zahlen von Neuinfektionen dürfe niemand bei den Abstands- und Hygiene-Regeln nachlässig werden. «Wir sind noch mitten in der Pandemie», betonte Woidke. «Wir müssen derzeit weiter auf Abstand bleiben, aber wir können uns in Gedanken unterhaken.»

Dietmar Woidke

© dpa

Dietmar Woidke (SPD) spricht während einer Pressekonferenz.

Sobald in einem Landkreis die Zahl der Neuinfektionen binnen einer Woche auf mehr als 50 steigen, werde es regional wieder harte Einschränkungen geben, warnte der Regierungschef. «Das können Ausgangssperren sein oder das Verbot, Ortschaften zu betreten.» Derzeit liege der Wert in Brandenburg mit insgesamt 7,5 deutlich unter dieser Grenze. Regional unterscheide sich das aber stark zwischen 0 in Cottbus und Spree-Neiße sowie 21,3 im Landkreis Dahme-Spree. «Wenn es regionale Ausbrüche gibt, muss regional gehandelt werden», beschrieb Woidke die neue Linie.
Das Kabinett will am Freitag weitgehende Lockerungen erlassen. Von Samstag an dürften unter strengen Auflagen alle Geschäfte und Spielplätze wieder geöffnet werden. Der Kreis von möglichen Kontakten im öffentlichen Raum wird auf die Angehörigen von zwei Haushalten erweitert und Angehörige dürfen auch wieder Bewohner von Pflegeeinrichtungen besuchen. Von Mitte Mai an sollen auch Restaurants und Cafés wieder öffnen dürfen, am 25. Mai dann die Hotels und Ferienwohnungen. Bis zu den Sommerferien sollen alle Schüler zumindest tageweise wieder in den Unterricht zurückkehren. Noch keinen Fahrplan gibt es für die Öffnung der Kitas über den Notbetrieb hinaus.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Mai 2020 12:22 Uhr

Weitere Meldungen