DLV-Chefbundestrainerin: EM in Paris als Ziel für Athleten

DLV-Chefbundestrainerin: EM in Paris als Ziel für Athleten

Die Chefbundestrainerin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Annett Stein, arbeitet an einem Plan B für die Zeit nach der Coronavirus-Krise. Dieser beinhalte auch noch die Europameisterschaft in Paris von 26. bis 30. August. «Die Athleten lieben es zu trainieren, aber sie leben für den Wettkampf und benötigen Ziele. Diese sind die Motivation für das Training», sagte die 55 Jahre alte Brandenburgerin gegenüber der «Märkischen Allgemeinen Zeitung» (Freitag).

Annett Stein

© dpa

Annett Stein, Cheftrainerin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

Da das Gruppentraining aktuell nicht möglich sei, habe man die Trainingspläne an die neuen Bedingungen angepasst, nach denen die Sportler nacheinander trainieren. Alle seien jedoch willens, die Situation zu meistern und hofften noch auf eine späte Wettkampfsituation, sagte die Bundestrainerin, die sich zurzeit im Home-Office in Michendorf (Potsdam-Mittelmark) befindet.
Seit dem 1. Februar 2020 ist Stein als Chef-Bundestrainerin beim DLV im Amt. Die Mutter von Fußball-Profi Marc Stein ist unter anderem für die Gestaltung der Trainings- und Wettkampfprozesse in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele oder Europameisterschaften zuständig. Früher war Stein selbst als Weitspringerin aktiv.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 3. April 2020 10:17 Uhr

Weitere Meldungen