Ausschreitungen nach Pokalspiel von Babelsberg

Ausschreitungen nach Pokalspiel von Babelsberg

Nach dem Viertelfinalspiel zwischen dem FSV Glückauf Brieske/Senftenberg und dem SV Babelsberg 03 im Brandenburger Fußball-Landespokal ist es zu Ausschreitungen gekommen. Wie das Internetportal «fupa.net» unter Berufung auf den gastgebenden Landesligisten berichtete, seien bei den Auseinandersetzungen von Fangruppen im Anschluss an die Partie am Samstag drei Ordner verletzt worden.

Blaulicht Polizei

© dpa

Das Blaulicht an einem Polizeiauto.

Auf Bildern, die Brieske/Senftenberg auf seiner Internetseite veröffentlichte, ist zu sehen, dass teils vermummte Menschen auf dem Rasen aneinander geraten. Auf seiner Facebookseite richtete der Club seinen Dank «an unsere verletzten ehrenamtliche Kräfte und die Polizisten». Die Polizei sprach von teils «fußballüblichem Klientel», die das Spiel besucht habe, aber nicht von Ausschreitungen mit Verletzten. Der favorisierte Regionalligist aus Potsdam setzte sich mit 6:1 durch und zog ins Halbfinale ein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 17. November 2019 16:22 Uhr

Weitere Meldungen