Listerien-Fund: Fleisch-Krone-Ware aus Norma entfernt

Listerien-Fund: Fleisch-Krone-Ware aus Norma entfernt

Der Rückruf der mit Listerien belasteten Fleisch-Krone-Frikadellen aus dem Norma-Zentrallager in Blumberg/Ahrensfelde ist abgeschlossen. Es sei davon auszugehen, dass die betroffene Ware nicht in den Norma-Filialen angeboten werde, die durch das Zentrallager beliefert werden, teilte das Verbraucherschutzministerium am Mittwoch mit. Lieferungen der belasteten Ware an Brandenburger Rewe-Filialen seien dem Ministerium nicht bekannt. Der Rückruf der ebenfalls mit Listerien belasteten Wilke-Wurstwaren ist in Brandenburg noch nicht vollständig abgeschlossen. Aus zwei Landkreisen erwarte das Ministerium noch Rückmeldungen.

Listerien (Listeria monocytogenes) sind Bakterien, die nur bei wenigen Menschen eine Infektionskrankheit hervorrufen. Für abwehrgeschwächte Menschen und Schwangere kann die Infektion gefährlich werden. In Deutschland erkranken jährlich zwischen 300 und 600 Menschen. Sieben Prozent enden im Durchschnitt tödlich. Laut Angaben des Ministeriums sind derzeit keine Erkrankungsfälle im Zusammenhang mit Listerien in Brandenburg bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. November 2019 17:19 Uhr

Weitere Meldungen