Bammel neue Pröpstin der Landeskirche Berlin-Brandenburg

Bammel neue Pröpstin der Landeskirche Berlin-Brandenburg

Christina-Maria Bammel ist die neue Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Die Theologin setzte sich am Freitag auf einer Landessynode in Berlin im ersten Wahlgang mit 57 von 105 Stimmen gegen ihre Gegenkandidatin Barbara Hustedt durch, die 46 Stimme erhielt. Das teilte die Landeskirche mit. Bammel wurde 1973 geboren und leitet seit 2015 das Referat Kirchliches Leben in der EKBO. Als Pröpstin verantwortet sie die geistliche Leitung des Kirchenamtes und ist auch Mitglied der Kirchenleitung und der Synode, dem Kirchenparlament.

Christina-Maria Bammel

© dpa

Pfarrerin Christina-Maria Bammel ist die neue Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Bammels Vorgänger Christian Stäblein tritt am 16. November 2019 sein neues Amt als Bischof der EKBO an. Er folgt auf Markus Dröge, der in den Ruhestand geht. Die EKBO umfasst Berlin und große Teile Brandenburgs, die Oberlausitz in Sachsen sowie ein kleines Gebiet um Havelberg in Sachsen-Anhalt. Die Landeskirche zählt knapp eine Million Gemeindemitglieder.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Oktober 2019 10:58 Uhr

Weitere Meldungen