Polizei ermittelt weiter zu ausgebrannten Autos

Polizei ermittelt weiter zu ausgebrannten Autos

Nachdem auf einem Firmengelände in Cottbus in der Nacht zum Sonntag mehrere Autos abgebrannt sind, gehen die Ermittlungen am Montag weiter. Es handelt sich dabei laut Polizei um vorsätzliche Brandstiftung. Bei dem Brand in der Guhrower Straße im Stadtteil Schmellwitz standen acht Autos komplett in Flammen, zwei weitere wurden beschädigt.

Polizei Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Auf Anfrage teilte die Polizei am Montag mit, dass es noch keine Tatverdächtigen gebe. Nach Zeugen werde weiter gesucht. Auch zu dem entstandenen Sachschaden konnten zunächst keine weiteren Angaben gemacht werden. Nach ersten Schätzungen beläuft er sich auf mehrere 10 000 Euro.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. September 2019 16:00 Uhr

Weitere Meldungen