Erste Konferenz zur Zukunft der Lausitz

Erste Konferenz zur Zukunft der Lausitz

Zur ersten Konferenz zur Zukunft der Lausitz kommen heute Experten aus Politik und Wirtschaft in Spremberg (Spree-Neiße) zusammen. Gemeinsam sollen Weichen für die Modellregion gestellt werden. Mit dabei sind der Brandenburger Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Grüne. Diskutiert wird, wie sich die Region nach dem absehbaren Ende des Braunkohleabbaus entwickeln kann. Auch Perspektiven für die Beschäftigten sind Thema. Unternehmen stellen dazu ihre Ideen vor. Der von der Kohlekommission ausgehandelte Kompromiss sieht einen Ausstieg aus der Kohlestrom- Produktion bis spätestens 2038 vor. Auch Milliarden-Hilfen für die betroffenen Regionen soll es geben.

Erste Konferenz zur Zukunft der Lausitz

© dpa

Der ehemaligen Braunkohletagebau Cottbus-Nord (Luftaufnahme aus einem Flugzeug). Foto: Patrick Pleul/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 9. September 2019 01:40 Uhr

Weitere Meldungen