Brandenburgs Kommunen erhalten 2020 mehr Geld vom Land

Brandenburgs Kommunen erhalten 2020 mehr Geld vom Land

Brandenburgs Städte, Gemeinden und Landkreise erhalten im kommenden Jahr mehr Geld vom Land. Das geht aus den neuen sogenannten Orientierungsdaten für 2020 hervor, die das Finanzministerium an alle Kommunen verschickt hat. Der Anteil der Einnahmen des Landes für die Kommunen steigt demnach im kommenden Jahr um rund 88 Millionen Euro auf rund 1,964 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2019 ist das eine Zunahme um 4,7 Prozent.

Nach Aussage von Finanzminister Christian Görke (Linke) steigt mit den höheren sogenannten Schlüsselzuweisungen für die Kommunen auch der Spielraum, mehr selbst gestalten zu können. Er warnte zugleich vor allzu viel Optimismus. Es gebe zahlreiche Risiken für die Konjunkturlage: von der Eskalation der Handelskonflikte bis zu einem ungeordneten Brexit.
Die regionalisierten Ergebnisse der Steuerschätzung vom Mai 2019 hätten bereits gezeigt, dass für Brandenburgs Kommunen in den nächsten Jahren die Einnahmen nicht mehr so stark steigen würden wie die Schätzung von Oktober 2018 noch prognostiziert hatte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 10. Juni 2019 11:30 Uhr

Weitere Meldungen