Polizei erwischt Autofahrer mit Schreckschusswaffe

Polizei erwischt Autofahrer mit Schreckschusswaffe

Die Polizei hat einen Autofahrer in Schwedt (Landkreis Uckermark) aus dem Verkehr gezogen, der einen Schreckschussrevolver und vermutlich Drogen bei sich hatte. Bei der Verkehrskontrolle am Dienstagmorgen entdeckten die Beamten zudem, dass der Wagen des 42-Jährigen außer Betrieb gesetzt war, die Kennzeichen nicht an das Auto gehörten und der Mann keinen gültigen Führerschein bei sich trug. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, besaß der 42-Jährige auch keinen Waffenschein für den Revolver. Die Schreckschusswaffe, die verdächtigen Substanzen, die Autoschlüssel und das Kennzeichen wurden sichergestellt.

Polizei-Westen

© dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 5. Juni 2019 15:00 Uhr

Weitere Meldungen