Wetterdienst: Waldbrandgefahr in Brandenburg nimmt zu

Wetterdienst: Waldbrandgefahr in Brandenburg nimmt zu

Die Gefahr von Waldbränden in Brandenburg steigt nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes bis zum Montag. Während die Experten für Samstag nur für die Messstation am Flughafen Berlin-Schönfeld eine hohe Gefahr prognostizieren und sie sonst meist als gering bis mittel einstufen, gehen sie für den Montag für Brandenburg von einer hohen oder sehr hohen Gefahr aus. Für Dienstag erwartet der Wetterdienst für das ganze Land dann eine mittlere Waldbrandgefahr.

Hinweisschild: Waldbrandgefahr

© dpa

Ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Waldbrandgefahr! Rauchen und Feuermachen strengstens verboten» hängt an einem Baum. Foto: David Ebener/Archivbild

Am Freitag galt in drei Landkreisen und in der Stadt Frankfurt (Oder) nach einer Liste des Umweltministeriums mittlere Waldbrandgefahr, sonst eine sehr geringe bis geringe Gefahr von Waldbränden.
An diesem Wochenende und am Montag soll es der Vorhersage des DWD zufolge trocken in Brandenburg sein. Die Temperaturen sollen bis zum Montag auf bis zu 32 Grad steigen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. Mai 2019 13:00 Uhr

Weitere Meldungen