Spaziergang im Branitzer Park zu Ostern möglich

Spaziergang im Branitzer Park zu Ostern möglich

Nach der Sanierung der Wege können Besucher den Branitzer Park zu Ostern wieder erkunden. Wichtige Wege, zum Beispiel von der Orangerie zum Schloss, wurden wieder für den Besucherverkehr freigegeben. Das teilte die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz am Donnerstag in Cottbus mit. Besucher sollten die sanierten Wege allerdings nicht mit Fahrrädern befahren und auf Walking-Stöcke möglichst verzichten.

Branitzer Wasser-Pyramide

© dpa

Die Seepyramide im Fürst-Pückler-Park in Branitz. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

Noch bis 2020 werden im Branitzer Park im Rahmen eines deutsch-polnischen Projektes die historischen Parklandschaften wiederhergestellt. Schloss Branitz war der Alterssitz von Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871). Seine letzte Ruhestätte fand er dort in einer Erdpyramide in einem See.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. April 2019 17:40 Uhr

Weitere Meldungen